Botticelli und die Millionen

Um ca. 16.30 Uhr MEZ endete die Versteigerung des heißesten Lots des Jahres. Das Bild von Alessandro di Mariano Filipepi (1444-1510), wurde mit 70 Mio. USD ausgerufen und für glatte 80 Mio. USD verkauft, was dem Schätzpreis entsprach. (Hammer, Gesamtpreis mit Gebühren 92,2 Mio. USD). Damit war es für Sotheby´s

Kintsugi – Vergolden statt Wegwerfen

Der Zeitpunkt für Kintsugi könnte passender nicht sein. Konsumartikel sind aufgrund weltweit logistischer Probleme nicht mehr jederzeit verfügbar. Aber auch ohne diesen Hintergrund ist die Zeit reif, sich zu überlegen, was noch gut ist und repariert werden kann. Wiederherstellen ist eine angesagte Einstellung.   Kintsugi  金継ぎ, dt. „Goldverbindung, -flicken“- eine alte

Hollywoodkiller Martin Arnold im Verhör

Martin Arnold lebt in Paris hat gerade einen Umzug hinter sich. Die Möbel sind eingelagert. Frage: Was hast du 2020 künstlerisch gemacht, Martin? Wer mit dem Werk nicht vertraut ist: Der Künstler zerlegt mit großer Freude die klassische Hollywood-Illusion und deckt im Vorbeigehen genau das auf, was im glamourösen Idyll

Gegen den Strom: Hanna Kirmann

Ein Dialog mit Hanna Kirmann ist schon alleine aufgrund ihres großen Œuvres eine Herausforderung. Graphiken, Gemälde, Installationen, Theater, Texte.   Im Lehrbetrieb tätig, im Herbstsalon und der Innviertler Künstler-Gilde organisiert. Genauso präzise wie ihre Kunst ist, sind ihre Antworten. Mit klarer Stimme seziert sie beiläufig meine Fragen, demontiert meine Konstruktionen.